In der Bibliothek Andreas Züst findet dreimal pro Jahr ein zweitägiger Workshop statt. Hierfür wird jeweils ein Gast eingeladen, aus dem Bestand der Bibliothek ein Buch auszuwählen und dieses als Ausgangspunkt für einen zweitägigen Workshop zu nutzen. Grundidee ist, sich anhand von Leseproben, Diskussionen und assoziativen Entdeckungsreisen quer durch die Bibliothek gemeinsam einem Thema anzunähern. Die Workshop-Serie wird von Annett Höland und Simone Koller organisiert.

Workshops 2016/17

«Egal, ob du Buchhalter oder Zoologin bist: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du täglich die geschriebene Sprache nutzt, um zu informieren, zu dokumentieren, zu bewerben und zu verführen.» (John Simmons) – Nachdem wir im Oktober 2016 zusammen mit Delphine Chapuis Schmitz verschiedene Methoden des Lesens und Schreibens testeten, setzen sich auch die kommenden zwei Workshops dieses Jahres mit den Wechselwirkungen zwischen Lesen und Schreiben auseinander. Ausgehend vom Bestand der Bibliothek werden ungewohnte und spielerische Herangehensweisen im Umgang mit Text erprobt.

11.–12. März 2017
I Send You This Individual Word
Der nächste Workshop findet auf Englisch statt: Together with the English writer John Simmons, we’ll explore writing and language, crossing the borders between different genres to see how fictional writing – poetry, storytelling, song lyrics – can be a positive influence on our everyday conversations and on everyday writing, be it email correspondence, project descriptions or letters of application. And perhaps even vice versa.

Through a series of exercises, the participants will be invited to create short texts, inspired by the library and its surroundings. Using a novel by the artist, critic and poet John Berger as a first starting point, we’ll explore too how other creative forms, particularly visual, relate to and inspire the verbal. In the evening, John will read from his own books, and describe how photography played a part in the writing of his new novel.

JOHN SIMMONS ist Autor und Berater. Seine Bücher – wie z.B. die Dark Angels Trilogie – haben die Art und Weise beeinflusst, wie Unternehmen Sprache nutzen um sich von anderen Marken abzuheben. In letzter Zeit entdeckte John seine Liebe für fiktives Schreiben. Zusammen mit 15 weiteren Autoren schrieb er den Roman Keeping Mom; sein Roman Leaves erschien im Sommer 2015, sein nächster Roman Spanish Crossings wird im April 2017 veröffentlicht. Mehr Informationen hier.

Der Workshop findet am Wochenende vom 11./12. März 2017 im Alpenhof statt. Für die Teilnahme sind einzig Englisch-Kenntnisse erforderlich.

KOSTEN:
260 CHF (Studierende: 160 CHF) inkl. Übernachtung und Verpflegung. Wir freuen uns über einen zusätzlichen Beitrag auf freiwilliger Basis.

ANMELDUNG:
Via E-Mail bis am 25. Februar 2017. Die Teilnahmezahl ist beschränkt.

Bisherige Workshops

«Ein Buch lesen ist nur eine Abart des ‹Lesens› im eigentlichen Sinne. Dies besagt: Das eine zum anderen legen, in eines zusammenbringen, kurz: sammeln.» (Martin Heidegger) – Unter diesem Motto veranstaltete die Bibliothek zwischen 2012 und 2014 fünf Workshops: Ausgehend von «Self and Others» von R.D. Laing führte der Autor und Philosoph Aaron Schuster in die Geschichte der Psychiatrie und der antipsychiatrischen Bewegung ein. Der zweite Workshop thematisierte Alltagslinguistik: Gemeinsam mit Künstlerin Tine Melzer entstand eine Publikation, in der Redewendungen ad absurdum geführt wurden. Ein Jahr später gab die Künstlerin, Feministin und Kunstvermittlerin Doris Stauffer Einblick in ihr eigenes Werk und Schaffen. Jan Voss – Künstler, Verleger, Buchhändler und Rotaprint-Drucker – berichtete anhand seiner Bücher, von denen sich 22 im Bestand der Bibliothek befinden, über seine Art des Büchermachens, und produzierte mit den Teilnehmerinnen «Leere Taschenbücher». Für den fünften Workshop wurde Improvisationsmusiker Andy Guhl eingeladen, der die wichtigsten Grundsätze seiner Arbeitsweise vorstellte und mit den TeilnehmerInnen den Versuch unternahm, anhand rudimentärster Mittel Sound zu produzieren.

10/2016
09/2014
01/2014
07/2013
06/2012
05/2012

Delphine Chapuis Schmitz
Andy Guhl
Jan Voss
Doris Stauffer
Tine Melzer
Aaron Schuster